DIE VEREDELUNG: RAHMUNG UND KASCHIERUNG

Die Weiterverarbeitung und damit Veredelung Ihrer Fotografie(n) im Sinne der Präsentation können Sie selbst bestimmen: auf Polystyrol–, auf Alu-Dibond– oder hinter Acrylglasplatte kaschiert oder klassisch gerahmt.

Sie wollen die Rahmung o. Kaschierung Ihres Bildes selbst in Auftrag geben?
Kein Problem! Gern liefere ich nur das ausbelichtete Foto.

Alle nachfolgend beschriebenen Kaschierungen werden vom Fachmann in aufwendiger Handarbeit auf Musemsniveau gefertigt.

Die Preisübersicht finden hier: Preise

Rahmung mit Passepartouts

Hierzu sollten die Fotos auf dünne Polystyrolplatten (1-3 mm) kaschiert, also vollflächig verklebt, werden, um eine optimale Planlage im Passepartouts zu gewährleisten.

Unkaschierte Fotos werden mit der Zeit möglicherweise wellig, da das Fotopapier Umgebungsfeuchtigkeit aufnehmen kann.

Die Kaschierung übernimmt unser Fachmann gern – Passepartout und Bilderrahmen sollten Sie beim Rahmenservice Ihrer Wahl aussuchen.

Rahmenlose Präsentation

Die Fotografie wird dauerhaft auf eine leichte, dennoch biegesteife Sandwichplatte (Alu-Dibond®) aufkaschiert.

Anschliessend wird eine UV-Schutzfolie aufgebracht, die das Werk vor Ausbleichungen durch UV-Strahlung, leichten mechanischen und vor chemischen Beschädigungen (z.B. durch Fingerabdrücke) schützt.

Durch die Aufhänger – Profilleisten aus Aluminium – "schwebt" das Bild vor der Wand.

Versiegelung unter Acrylglasplatte

Zwei Acrylglasplatten schliessen das Foto ein. So ist sie umfassend vor Umwelteinflüssen geschützt: die UV-Blocker im Acrylglas verzögern das Ausbleichen der Photos.

Durch die weitgehende Homogenität des Acrylglases wirken die Farben brillanter, gesättigter und schärfer und sie steigert die optische Tiefenwirkung der Motive.

Diese Variante – bekannt unter den Namen DiaSec® – wird ebenfalls komplett mit "schwebender" Aufhängung geliefert.